Tambouren im Vatikan

Die Schwyzer Tambouren reisten am Wochenende vor St. Martin nach Rom. Genauer gesagt pilgerten sie in den Vatikan, um dort ihrem Vereinskameraden Christian Tischhauser einen Besuch abzustatten. Dieser weilt dort seit bald zwei Jahren und ist als Mitglied der Schweizer Garde für die Sicherheit des Papstes verantwortlich.

rom120

Mit einem Gardisten als persönlichen Reiseführer kamen die Tambouren in den privilegierten Genuss, Räumlichkeiten und Bereiche einzusehen, welche sonst für Touristen nicht zugänglich sind. So zum Beispiel die päpstlichen Gärten oder die Waffenkammer der Schweizer Garde.

Gardist Tischhauser wird im Februar des kommenden Jahres seinen Dienst in Rom beenden und bestimmt mit vielen einmaligen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck nach Hause kommen. Die Tambouren danken Christian herzlich für die persönliche Führungen und freuen sich schon auf seine Rückkehr.

rom196

rom063