23. Zentralschweizerisches Tambourenfest in Möhlin – 1. bis 3. Juli

Die Schwyzer Tambouren reisen mit insgesamt 19 Teilnehmern nach Möhlin, von welchen sich 14 im Einzelwettspiel den Juroren stellen werden. Besonders erfreulich für den Sektionsleiter Remo Betschart sind hierbei die fünf Mitglieder, die in der Höchstklasse antreten. Fünf weitere versuchen, in der Kategorie T2 den begehrten Kranz zu erreichen. Das Einzel-Teilnehmerfeld runden vier T1J-Tambouren ab.

DSC_0313

Ab Mitte April wird zweimal wöchentlich geprobt, dass auch das hinterste und letzte Chräbäli verschwindet und sowohl dynamisch als auch rhythmisch die bestmögliche Leistung abgerufen werden kann. Wenn auch die ganz oberste Spitze nicht in Reichweite liegt, so freut man sich in Schwyz dennoch, sich mit den Besten der Besten messen zu können. Im Jahr von Rio 2016 zählt auch hier der olympische Gedanke. Und nebst den erzielten Resultaten bleiben die gemütlichen und lustigen Festerlebnisse meist länger in Erinnerung.

So ist denn auch die Vorfreude auf Möhlin 2016 jetzt schon spürbar. Besonders bei denen, welche 1999 schon als Jungtambouren die aargauische Gastfreundschaft geniessen durften.

Die Tambouren des Tambourenverein Schwyz freuen sich auf das anstehende Zentralschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest in Möhlin und hoffen auf viel Unterstützung durch die Festbesucher.