Tag der Tambouren und Bratwürste an der OLMA

Die OLMA Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle, die sich gern über Traktoren unterhalten, Sauen beim Wettrennen zuschauen und in der Degustationshalle kostenlos den Töff anlassen möchten. Und seit einigen Jahren bietet sie jeweils am letzten Tag auch eine schöne Plattform für Tambouren, Pfeiffer und Claironisten, um sich der Bevölkerung zu präsentieren.

Dieses Jahr wurden wir Schwyzer Tambouren eingeladen, nebst weiteren Top-Formationen wie Rhyburg-Möhlin und Domat-Ems, unser Können am Tag der Tambouren zu präsentieren.

Frühmorgens um 07:15 Uhr ging die Carfahrt los. Besonders der mitgereiste Tambouren-Nachwuchs in der ersten Reihe erwies sich dabei als äusserst begeisterungsfähig und füllte dem Chauffeur Hanspeter von Schwyz bis St. Gallen die Ohren mit seinen kindlichen Weisheiten…

An der Messe selber gab es drei offizielle Einsätze. Einmal spielten wir unser Repertoire, draussen vor dem Haupteingang vor einer stattlichen Schar Messe-Besuchern und dem Lokführer des Messe-Tschutschubähndlis und zweimal gab es in der Säulirennen-Arena einen Gesamtauftritt zusammen mit den anderen eingeladenen Gruppen. Hier zeigte sich, dass es sich mit der Neuen Baslertagwacht und Giubileo verhält wie mit dem Velofahren – was man einmal kann, verlernt man nicht. Nur blöd, wenn man nie so wirklich gut Velofahren konnte…

Alles in allem war’s ein diäniger Sonntags-Ausflug in die Ostschweiz und die Schwyzer Tambouren bedanken sich ganz herzlich bei den OLMA-Verantwortlichen für die Einladung! Und ejä, Würste ohne Senf geht im Fall gar nicht…!

Familiengrillen

Am 7. Juli fand im Restaurant Schützenhaus in Schwyz das Familiengrillen statt. Die Alte Garde war zahlreich vertreten.

Danke den Organisatoren Livio, Reto und Simon.

Tambourenabig 2019

Lieber Freunde der Schwyzer Tambouren.
Wir freuen uns Sie am Samstag 13. April bei uns im Mythenforum zu begrüssen. Wir garantieren Ihnen einen gemütlichen Abend. Ganz besonders unsere Jungtambouren freuen sich auf den Auftritt. Einige von Ihnen zum ersten Mal!

Konzertbeginn 20:15

Freiwillige Türkollekte – vielen Dank

1. Rang – Schwyz

WAHNSINN!
Die Tambouren aus Schwyz ertrommeln sich am Jungtambouren- und Pfeiferfest vom 29./30. September 2018 den Sieg in der Sektionskategorie 2.

 

Remo Betschart steht zuoberst auf dem Podest und holt sich für seine S2 Sektion den Preis auf der Bühne ab.

Im Einzelwettspiel holen sich Carlo Schmidig und Siro Trovatori die begehrten Kränze.

Vorbereitung Jungtambourenfest in Arth

Am Wochenende vom 29. und 30. September findet in Arth das zentralschweizerische Jungtambouren- und Pfeiferfest statt. Natürlich werden auch wir aus Schwyz teilnehmen.

Wir sind gespannt auf das Abschneiden unserer Sektionen S2 unter der Leitung von Remo Betschart sowie S3 Kevin Nideröst.

Allen Gruppen- sowie Einzeltambouren wünschen wir gutes Gelingen. Hat drauf Jungs und Mädels!

S2 & S3 Sektion beim Marschmusik-Üben 

Waldshuter Chilbi 2018

Am vergangenen Wochenende wurde in Waldshut-Tiengen D die Chilbi gefeiert. Der Anlass wird zum Gedenken an die Belagerung der Stadt durch die damaligen Eidgenossen organsiert.
Mit von der Partie waren die Tambouren der Roten Schwyzer inkl. Harst und Landamann Kaspar Michel.

 

Die Roten Schwyzer Tambouren auf der Bühne am Samstagabend

Und am Umzug vom Sonntag

Bildquelle: https://www.partyamigo.de/galerie/displayimage.php?album=2382&pos=191

Youtube (ca. 25. Minute)

Erfolgreiche Schwyzer Tambouren in Bulle

Am vergangenen Wochenende ging in Bulle das Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest über die Bühne. Die Aktiv-Sektion des Tambourenverein Schwyz reiste mit 24 Teilnehmern, unter der Leitung von Remo Betschart, am Freitagmorgen nach Bulle um sich mit der Schweizer Trommel-Elite zu messen.

 Ein Blick auf die Rangliste zeigt, dass das über die letzten Monate intensiv eingeübte Wettspielprogramm von den Einzelwettspielern und auch in der Sektion bestens vorgetragen wurde.

Mit dem Wissen, dass die absolute Spitze der Schweizer Trommelszene nicht in greifbarer Nähe liegt, ertrommelten sich die Schwyzer Tambouren nach drei gelungenen Sektionsvorträgen in der höchsten Kategorie den starken 12 Rang. Dieses Tolle Ergebnis wurde noch getoppt durch sieben Kranzauszeichnungen beim Einzelwettspiel. Sensationell, dass sich in der höchsten Einzelwettspielkategorie T1, gleich drei Rote Schwyzer einen Kranz geholt haben. (Kevin Nideröst, 6. Rang Kat. T1, Remo Betschart, 8. Rang Kat. T1, Sandro Studiger, 15. Rang Kat T1, Mario Schuler, 5. Rang Kat T2, Livio Auf der Maur, Rang 12. Kat T2, Cornel Betschart, 18. Rang Kat T2, Carlo Schmidig, Rang 4. Kat. T2J) 

Ranglisten, Juryberichte und Bilder vom Fest gibt es unter www.bulle2018.ch. Informationen zum Tambourenverein Schwyz und dem nach den Sommerferien startenden Anfängerkurs unter www.roteschwyzer.ch.

Gratulation der Sektion und allen Einzelwettspielern für Ihre tolle Leistung.

Bericht von Björn Ziegler, Aktuar Tambourenverein Schwyz

Tambourenabig 2018 – Vielen Dank

Geschätzte Gönner und Freunde der Schwyzer Tambouren. Im Namen aller Jungtambouren, der Alten Garde sowie der Aktiven Sektion möchte ich mich bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken.

Ich hoffe Sie konnten die Gelegenheit nuten und uns am gestrigen Tambourenabig im Mythenforum besuchen.

Falls nicht, wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Alles Gute und bis bald.

Ihre Schwyzer Tambouren

Anbei ein paar Impressionen. (Fotos: Josef Grüter, Schwyz )

Besuchen Sie uns am 7. April in Schwyz

Liebe Trommelfreunde
Am 7. April ist es wieder soweit. Die Jungtambouren, Aktive Sektion sowie auch die Alte Garde präsentiert sich anlässlich des Tambourenabig 2018 im Mythenforum in Schwyz. Unter anderem mit der Welturauffühung der Komposition „Laudatio“. Durchs Programm führt Sie der beste Ansager der schweizer Trommelszene – Thomas Benz.

Besuchen Sie uns…wir freuen uns auf Sie…..